Alle Artikel in: Blogevent

Die Mädchenküche kocht „zusammen“ #8: Möhrencremesuppe
mit Roggenschrotbrot-Croûtons
und Pfefferbeißern

Unsere Mädchenküche-Woche zum Thema Wurzelgemüse neigt sich heute schon wieder dem Ende zu. Wir Mädels haben zum Finale jeder ein Suppenrezept mit Wurzelgemüsen und leckeren Toppings vorbereitet. Ich warne Euch schonmal vor – Eure Geschmacksnerven könnten gleich evtl. imaginären Tango tanzen, wenn ihr diese leckeren Suppenkreationen seht. Um ihnen Genüge zu tun, haben wir natürlich wieder alle Rezepte für Euch niedergeschrieben. Nächste Woche könnte also schon die ein oder andere selbst gekochte Suppe auf Eurem Tisch stehen. Wie wärs? Ich selber habe mir ein Rezept für Möhrencremesuppe mit Roggenschrotbrot-Croûtons und Pfefferbeißern ausgedacht. Eigentlich hatte ich vor gehabt die Suppe mit einer würzig-, krossen- Hackfleischeinlage vorzubereiten. Ein Tag zuvor hatte ich jedoch köstliches Roggenschrotbrot gebacken und auf dem Weg zum Supermarkt, um frisches Hackfleisch zu kaufen, habe ich dann nochmals umdisponiert. Es hat ich gelohnt und ich war ganz begeistert von den leckeren Croûtons. Ich habe die Suppe erst am nächsten Tag zum Mittagessen verspeist und war so froh, dass ich sie hatte. Mich hatte es nämlich erwischt und ich lag krank, in Decken eingemummelt auf der Couch. …

Möhrensalat

Die Mädchenküche kocht #8: Wurzelgemüse

Auf den Sommer folgt der Herbst und es ist wieder Zeit für eine Runde Mädchenküche. Die kältere Jahreszeit lebt von besonders aromatischen Gerichten. Deswegen haben wir uns dieses Mal für das Thema Wurzelgemüse entschieden. Wurzelgemüse ist aus der Küche nicht weg zu denken. Meist ist es als Geschmackskomponente z.B. bei Schmorgerichten unablässig. Oder stellt Euch mal vor, wie eine klassische Gemüsebrühe, ohne die Zugabe von Möhren oder Sellerie gekocht, schmecken würde. Wahrscheinlich ganz schön fad, oder? Deswegen finden wir sollten Möhren, Sellerie, Rote Beete, Pastinaken und Co. in dieser Runde besonders gewürdigt werden. Ich musste nicht lange nachdenken, was es bei mir geben würde. Nachdem der klassische Kartoffelsalat meiner Oma bei unserer letzten Mädchenküchen- Runde so gut bei Euch ankam, habe ich wieder ein echtes Familienrezept für Euch, nämlich ein Rezept für einen Möhren- Apfelsalat, den meine Mama sehr gerne zubereitet.     Bei der Zubereitung des Salates für diesen Post hatte ich meine wahre Freude und das nicht nur, weil ich nebenbei ein bisschen Möhren und Äpfel naschen konnte. Ich mag die orange Farbe der Möhren sehr. Als ich mein blaues Schälchen im Schrank …

Peanutscreme mit ganzen Erdnüssen

Peanutscreme aus dem Slowcooker

Die liebe Gabi vom Blog Langsam kocht besser hat zum Geburtstags-Blogevent geladen. Deswegen habe ich meinen Slowcooker angeschmissen, um ihr und ihrem Blog zu Ehren ein Rezept zu kreieren: Es gibt eine Peanutscreme, die sich prima als Brotaufstrich oder auch als Kuchentopping eignet. Liebe Gabi, ich wünsche Dir alles alles gute für die nächsten 10 Jahre Langsam kocht besser. Ohne Deinen Blog und Deine Bücher würde ich jetzt wahrscheinlich immer noch keinen Slowcooker besitzen. Ich habe ihn zu schätzen gelernt und möchte ihn nicht mehr missen. Er ist mittlerweile ein fester Bestandteil in meiner Küche geworden.       Nett verpackt eignet sich die Peanutscreme auch super als kleines Mitbringsel. Ich denke ich weiß jetzt schon die ein oder andere, die ich mit einem Glas davon glücklich machen kann 🙂 . Die restlichen Gläser wird wahrscheinlich mein Freund verputzen. Er kann nämlich jetzt schon nicht mehr genug davon bekommen.

klassischer Kartoffelsalat von Oma Margret

Die Mädchenküche kocht „zusammen“ #7: Kartoffelsalat

Ich habe das Glück, dass ich noch beide Omas und Opas bei mir habe. Zeit mit ihnen zu verbringen, ist immer ein Highlight für mich und ich hoffe, dass ich auch weiterhin noch viele schöne Tage mit ihnen erleben darf. Beide Omas können hervorragend kochen und ich fahre jedes Mal mehr als gesättigt wieder nach Hause, wenn ich bei ihnen zu Besuch war. Sobald ich bei ihnen am Tisch sitze, den köstlichen Duft ihrer Gerichte einatme und den ersten Bissen davon genommen habe, arbeitet mein Gehirn nur noch auf der Genussebene und sagt mir nicht, wann Schluss ist. Die Omas tun dann noch ihr Übriges, indem sie direkt nach dem Mittagessen Nachtisch servieren. Den Spruch „Esse noch was Kind…“ kennt ja auch der ein oder andere, oder? 😉 Jede Oma hat eigene „Spezialgerichte“: Oma Walli macht den köstlichsten Hasen- Sauerbraten und ist meine unumstrittene Nudelsalatqueen. Bei Oma Margret hingegen gibt es den besten Rinder-Sauerbraten mit ordentlich Zwiebeln und den allerbesten klassischen Kartoffelsalat. Da heute bei uns Mädels von der Mädchenküche Kartoffelsalattag ist, wurde es Zeit Oma zu interviewen und sie nach …

Die Mädchenküche kocht #7:
Ofenhähnchen mit Kartoffelhaube
und Tomaten

Patate, Patate…! sagten wir immer wieder und wieder und lachten uns kringelig. Wir bekamen kaum noch Luft und wälzten uns auf dem Hotelbett hin und her…   Wenn ich an Kartoffeln, unserem aktuellem Mädchenküche Thema denke, muss ich immer wieder an diese eine Erinnerung aus Kindheitstagen denken. Unseren Sommerurlaub verbrachten wir mal wieder in der Bretagne (Frankreich). Meine Schwester und ich liebten es damals, wenn Mama und Papa Abends nochmal eine Runde am Stand spazieren waren, uns französische Filme im Fernsehen anzuschauen. Eines Abends lief ein richtig alter Schinken. Ich erinnere mich nicht mehr an den Inhalt dieses Films, nur so viel, dass die Protagonisten immerzu Patate, Patate (Kartoffel, Kartoffel)! riefen und meine Schwester und ich es urkomisch fanden. Wahrscheinlich war es einfach Situationskomik und wir waren generell überdreht. Aus heutiger Sicht weiß ich jedenfalls nicht mehr, was so witzig daran war. Immerhin ist mir dieser Film in bester Erinnerung geblieben. Falls jemand unwahrscheinlicherweise eine Ahnung hat, welchen Film wir uns damals angeschaut haben, sage mir bitte Bescheid. Ich würde ihn mir zu gerne nochmal anschauen …

Die Mädchenküche kocht
„zusammen“ #6: Kohlrabisuppe

Heute ist es wieder Zeit für meine Lieblingsdisziplin bei unserer Mädchenküche-Themenwoche. Jeder von uns Mädels hatte die Aufgabe ein Rezept für Kohlrabisuppe zu entwickeln und herausgekommen sind wieder viele leckere Rezeptideen: Christina von Feines Gemüse Kalte Kohlrabi Suppe Samira von Veggies Kochwelt vegane Kohlrabicremesuppe mit grünem Pesto Ramona von becoming green Kohlrabi-Apfel-Suppe mit Linsen & Radieschen Natalie von Holunderweg 18 Kohlrabi-Kokos-Suppe mit Petersilien-Gremolata Ich habe mir ein Rezept für eine Kohlrabicremesuppe mit Paprika-Petersilienpesto für Euch überlegt. Eigentlich war mir an dem Abend, als ich sie zubereitet wollte, ausnahmsweise mal so gar nicht nach Kochen. Ich wollte eigentlich nur meine Ruhe haben. Einmal den inneren Schweinehund überwunden, freute ich mich aber spätestens in dem Moment auf die Suppe, als ich das erste Mal den typischen Kohlrabigeruch in der Nase hatte – es roch köstlich. Als die Suppe fertig war und ich den ersten Löffel aß, war ich wieder mit der Welt versöhnt und es ging mir schon viel besser 🙂 Eine heiße, cremige Suppe kann wirklich Wunder bewirken.       Ein kleiner Tipp: Bereitet einfach etwas mehr Pesto …

sommerlicher Salat mit Radieschen und Kohlrabi

Die Mädchenküche kocht #6:
Sommerlichen Salat mit
Kohlrabi und Radieschen

Juhu, endlich geht es weiter mit einer neuen Runde Mädchenküche. Bei der letzten Runde war ich leider nicht mit von der Partie, weil ich mitten im Blogumzug gesteckt habe. Dieser Umstand hat mich persönlich ganz schön gewurmt, denn zum Thema Getreide hatte ich schon viele nette Rezeptideen im Kopf. Aber was soll ich machen? Schließlich kann man sich Zeit nicht aus den Rippen schneiden und Gut Ding will Weile haben. Umso mehr freue ich mich, dass wir in Runde 6 wieder ein tolles Thema gefunden haben. Dieses Mal haben wir uns leckere Rezepte mit Kohlrabi überlegt. Bei mir gibt es heute einen sommerlichen Kohlrabi-Radieschen-Salat. Eigentlich hatte ich vor eine Lasagne zu machen. Irgendwie mir nach der Hitze die letzten Tage aber überhaupt nicht nach einem Ofengericht. Ein erfirschender, sommerlicher Salat erschien mir als die perfekte Alternative.   Habt Ihr schon die leckeren Kohlrabi-Rezepte der anderen Mädels entdeckt?  Christina von Feines Gemüse Kohlrabisalat Waldorf Style Samira von Veggies Kochwelt Kohlrabi-Kartoffel-Auflauf Ramona von becoming green knusprige Kohlrabisticks Natalie von Holunderweg 18 Kohlrabi-Ofenrisotto mit Kerbel und Feta   Morgen heißt …