Rezepte
Kommentare 6

Bananenmilch Grießbrei mit Früchten

Ein gutes Frühstück ist für mich sehr wichtig, um gut in den Tag starten zu können. Egal ob im Büroalltag oder am Wochenende, es ist mir wichtig, dass es abwechslungsreich ausfällt. Mal gibt es frisch gebackenes Brot oder Brötchen mit süßem oder herzhaften Belag, mal Rührei, Spiegeleier, Müsli, Grieß- oder Milchreis. Auch zu einem Cupcake oder Kuchen sage ich morgens nicht nein. Besonders wenn meine Bloggerkollegin Squirrel of Nom wieder welche mit zur Arbeit gebracht hat 🙂

Heute verrate ich Euch eines meiner aktuellen absoluten Lieblings- Frühstücksrezepte. Schnell zubereitet, eignet sich mein Rezept für Bananenmilch Grießbrei mit Früchten gut für ein leckeres Frühstück im Büro. Aber auch zum Wochenende schmeckt er wunderbar, um es sich mit einer schönen Zeitschrift, einem spannenden Buch auf der Couch gemütlich zu machen.

Rezept für Grießbrei ohne Sahne mit Bananenmilch und Früchten

Rezept für Grießbrei ohne Sahne mit Bananenmilch und Früchten

Bananenmilch Grießbrei mit Früchten

Zutaten

Für: 2 Portionen
  • 2  sehr reife Bananen 
  • 350 ml Milch 
  • 35 g Dinkelgrieß , , alternativ herkömmlicher Weichweizengrieß
  • 2 EL Ahornsirup 
  •   Früchte nach Belieben , z.B. Banane, Himbeeren, Erdbeeren, Blaubeeren oder Brombeeren

Zubereitung

  1. Zunächst die Bananenmilch herstellen. Hierzu die Bananen und die Milch z.B. in einem Mixer geben und die Bananen solange mit der Milch mixen, bis keine Stückchen mehr zu sehen sind und die Milch leicht schaumig wird.
  2. Die Milch sowie den Ahornsirup in einen Topf geben und aufkochen lassen. Den Herd ausstellen und den Grieß mit einem Schneebesen in die Milch einrühren. Solange weiter rühren, bis ein Brei entsteht. Nun den Grieß in zwei Schüsseln verteilen, ca. 5 min zeihen lassen und mit Früchten nach Wahl garnieren. Fertig!

Notizen

Rezept für Grießbrei ohne Sahne mit Bananenmilch und Früchten

Den Grießbrei mit Bananenmilch zuzubereiten ist ein echter Geheimtipp. Um einen fluffigen Grießbrei zu kochen, kommt man meist nicht drum herum geschlagene Sahne unterzuheben. Die Banane in der Milch sorgt hier jedoch für den gleichen Effekt, so dass man sich so einige Kalorien und ein schlechtes Gewissen sparen kann. 

Rezept für Grießbrei ohne Sahne mit Bananenmilch und Früchten

 

Print Friendly

6 Kommentare

  1. Katja sagt

    Einfach und doch nicht simpel! 🙂 Lecker… Das wird am Wochenende gleich mal zum Frühstück gemacht!! <3

  2. Oh wow, das klingt lecker, merke ich mir mal,wenn ich mal wieder überreife Bananen hab. Esse Grießbrei auch gerne als süßes Mittagessen 🙂

    Liebe Grüße
    Claudia

    • Ilona sagt

      Dann hoffe ich sehr, dass es bald soweit ist 🙂 Als süßes Mittagessen kann ich ihn mir auch sehr gut vorstellen.

      Liebe Grüße
      Ilona

  3. Papa Schmitz sagt

    Lecker. Bitte morgen früh 5 Portionen ins Büro liefern. Von der tollen Tellerkreation als Bild wird man nicht satt. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*