Rezensionen
Schreibe einen Kommentar

Simply Yummy

Ich weiß nicht wie es Euch geht, aber ich möchte meine „analogen“ Koch- und Backbücher auf keinen Fall missen. Ich liebe es darin ausgiebig zu schmökern und mich von kreativen Rezeptideen und Abbildungen inspirieren zu lassen. Auch optisch machen sie in meinem großen Bücherregal ganz schön etwas her und ich freue mich über jeden Neuzugang, der meine Sammlung bereichert. Ich glaube es wird für mich immer so bleiben, dass Bücher gefühlsmäßig etwas ganz besonderes und kostbares sind. Trotzdem muss ich zugeben, dass ich mittlerweile auch andere Medien nutze – die ein oder andere Rezepte- App wird auch mal gerne von mir „befragt“. Gerade nach der Arbeit, wenn ich noch nicht Zuhause bin, finde ich es super praktisch, dass ich auch mal spontan nach Rezepten für ein leckeres Abendbrot oder einen Kuchen für den nächsten Tag suchen kann. Einmal die App befragt, kann ich mir direkt ein leckeres Rezept raussuchen, habe beim Einkaufen einen Überblick, welche Zutaten ich benötige und komme nicht in die Verlegenheit auf „Verdacht“ Zutaten kaufen zu müssen. Das geht bei mir nämlich meistens schief und mir fehlt dann doch noch die eine entscheidende Zutat.

Mittlerweile gibt es einige Rezepte- Apps mit Potenzial und dem gewissen Etwas, daher möchte ich Euch heute zur Abwechslung mal kein Koch- oder Backbuch, sondern eine Back- Rezepte- App vorstellen. SIMPLY YUMMY wurde von Falkemedia für Bosch produziert und enthält insgesamt 50 Back-Rezepte in den Kategorien Brownies & Bars, Cookies & Sweets, Torten, Tartes & Pies, Kuchen, Muffins & Cupcakes für Euch bereit. Man kann sie sich kostenlos z.B. hier für ein Smartphone oder Tablet herunterladen.

Simply Yummy
©Falkemedia GmbH
 

Nach Auswahl der gewünschten Kategorie werden alle Rezepte jeweils mit einem liebevoll und mit vielen Details gestalteten Foto angeteasert – ein Rezept sieht leckerer aus, als das andere und es ist gar nicht so einfach sich zu entscheiden, welches Rezept man als erstes nach backen möchte. Ist die Auswahl einmal getroffen, gelangt man, per Klick auf das Foto des ausgewählten Rezeptes, auf eine Seite, die ganz dem jeweiligen Rezept gewidmet ist. Ein kurzer einleitender Beschreibungstext unter dem Foto steigert deutlich den Appetit und man läuft Gefahr sofort den Weg in die Küche anzutreten, um mit dem Backen loszulegen. Hier eine Kostprobe – das Rezept für Walnut Brownie à la mode wird wie folgt beschrieben: „Das muss man sich auf der Zunge zergehen lassen: Saftige Walnussbrownies, bedeckt von cremigen Vanilleeis, flaumiger Sahne und zu guter Letzt gekrönt von karamellisierten Walnüssen, mmhh!“ Gemein, oder? Kann man danach noch wiederstehen und nicht augenblicklich in der Küche verschwinden, um mit dem Backen anzufangen? Eher nein.

Pro Rezept hat man die Möglichkeit die gewünschte Menge einzugeben und eine Zutatenliste erstellen zu lassen, die man sich als Einkaufszettel abspeichern kann. Dies hat sich zugleich als meine Lieblingsfunktion herausgestellt, weil ich dann beim Einkaufen einigermaßen save bin, dass ich nicht vergesse ein paar Zutaten einzukaufen. Pro Rezept enthält die App zudem eine Schritt-für-Schritt Anleitung samt entsprechenden Fotos pro Arbeitsschritt. Die Zubereitung von 25 Rezepten kann man sich zusätzlich in einem Video anschauen.

Natürlich hat es bei mir nicht lange gedauert, bis ich das erste Rezept ausprobiert habe. Mein Freund, und meine Arbeitskollegen durften sich über Bananen-Walnussmuffins freuen. Mmmh, waren die köstlich.

Muffins mit Bananen und Walnüssen

Die Rezepte für einen gewürzten Amaretto- Feigengugelhupf, Kokos-Aprikosenshortbreat sowie Pumpkin Bars werde ich als nächstes ausprobieren. Ich habe sie mir gleich als Favorit in der App abgespeichert. Dann muss ich danach nicht mehr suchen und habe direkt eine Übersicht über alle Lieblingsrezepte, wenn mir mal wieder spontan zum Backen zumute ist.

Insgesamt kann ich Euch die App sehr empfehlen. Ich finde es sehr positiv, dass man zum größten Teil viele kreative „neue“ Rezeptideen in der App wiederfindet, die man nicht schon aus X-Backbüchern in ähnlicher Form kennt. Die App ist liebevoll gestaltet und bietet nette Zusatzfunktionen. Die Schritt für Schritt Anleitungen mit Foto und die Videos zu einigen Rezepten sind besonders geeignet für Hobbybäcker, die noch nicht so viel Erfahrungen haben, aber auch erfahrenere Hobbybäcker finden mit Sicherheit ihren Spaß an den Rezepten – was möchte man mehr.


Rezensionsexemplar sponsored / Nach einem Urteil des EuGH von 2011 müssen Beiträge die z.B. durch Rezensionsexemplare unterstützt werden, gekennzeichnet werden. Eine inhaltliche Einflussnahme seitens der Unternehmen findet auf meinem Blog nicht statt!

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*