Rezepte
Schreibe einen Kommentar

Die Mädchenküche kocht “zusammen” #3: Kartoffel- Gurkensalat mit frischen Kräutern und Ei

Gurkensalat ist für mich “das” Gericht für Sommertage. Deswegen habe ich mich richtig gefreut, als feststand, dass dieses Mal jeder von uns Mädels, für unseren gemeinsamen Post, ein Gurkensalatrezept kreiert. Tatsächlich hatte ich auch schon Eines in petto, nämlich ein Rezept für einen Kartoffel- Gurkensalat mit frischen Kräutern und Ei. In letzter Zeit gehört diese Kartoffelsalatvariante zu meinen Favoriten, weil sie ganz ohne Mayo zubereitet wird und man den Salat daher super auch, ohne ein Kühlgelegenheit zu haben, mitnehmen kann. Er eignet sich also hervorragend für ein Picknick oder für eine Grillparty.

Salat mit Kartoffeln, Gurken und Ei

 

Kartoffel- Gurkensalat mit frischen Kräutern und Ei
Drucken
Zutaten
  1. 1 kg festkochende Kartoffeln z.B. Cilena
  2. 1 Gurke
  3. 2 Gewürzgurken aus dem Glas
  4. 1/4 Zwiebel
  5. 175 ml Gemüsebrühe
  6. 2 EL Öl
  7. 3 EL Gurkenwasser aus dem Glas
  8. 3 EL Kräuteressig
  9. 3 EL mittelscharfer Senf
  10. 1 EL Zucker
  11. ca. 2 EL Dill, gehackt
  12. ca. 3 EL glatte Petersilie, gehackt
  13. Salz
  14. schwarzen Pfeffer
  15. 8 Eier
Beschreibung
  1. Die Kartoffeln samt Schale putzen und in Salzwasser kochen, bis sie gar sind. Nachdem sie etwas abgekühlt sind, die Kartoffeln pellen und in mundgerechte Scheiben schneiden. Nun die Gurke längs vierteln, so dass Gurkenstreifen entstehen und das weiche Kerngehäuse mit einen Messer entfernen. Im nächsten Schritt die Streifen nochmals längs halbieren und danach in kleine Stücke schneiden. Anschließend die Zwiebel schälen und ein Viertel davon in sehr feine Würfelchen schneiden. Die Gewürzgurken ebenfalls fein würfeln. Zuletzt den Dill und die glatte Petersilie waschen, trocken tupfen und mit einem Messer hacken. Alle Zutaten zusammen in eine große Schüssel geben.
  2. Für die Vinaigrette die Gemüsebrühe in einem Topf erhitzen, das Öl, den Kräuteressig, das Gurkenwasser, den Zucker sowie den Senf hinzugeben und mit Hilfe eines Schneebesens alle Zutaten gut miteinander verquirlen. Nun die Vinaigrette über die anderen Zutaten in der Schüssel geben und alle Zutaten vorsichtig, so dass sie nicht vermanschen, mit einem Salatbesteck vermischen. Im letzten Schritt den Salat mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Nun heißt es warten, denn der Salat sollte mindestens einen halben Tag ziehen, damit er seinen Geschmack entfalten kann. Gelegentliches Probieren hilft beim Nachwürzen mit Salz und Pfeffer. Wenn Ihr gerne viele Kräuter im Salat habt, könnt Ihr natürlich auch noch mehr frischen Dill und Petersilie verwenden.
  4. Kurz vor dem Servieren müsst Ihr nur noch die Eier zum Salat kochen. Schön warm schmecken sie einfach am besten zum Salat. Guten Appetit.
NO FASTFOOD TODAY http://nofastfoodtoday.de/wordpress/

 

Kartoffel- Gurkensalat mit frischen Kräutern und Ei

Kartoffel- Gurkensalat mit frischen Kräutern und Ei

Die anderen Mädels haben sich auch wieder ordentlich ins Zeug gelegt und tolle kreative Rezepte gepostet. Schaut doch auch Mal bei Ihnen vorbei.

mädchenküche Kartoffelsalat

Maja von Moeyskitchen
Gurken- Dinkelsalat mit Hüttenkäse

Natalie von Holunderweg 18
Gurkensalat mit Dill und Schmand

Simone von Leckerbox
Gurkensalat mit Kichererbsen

Samira von der vegetarisch- delikaten Kochwelt
Bratkartoffel-Gurken-Salat zu Brokkoli-Blumenkohl-Frikadellen aus dem Ofen

Christina von Feines Gemüse
Gurken-Saté-Salat mit Kokos

Sibel von Insane in the Kitchen
Gurken-Hähnchen-Salat in Knoblauchjoghurtsauce mit Walnüssen und Schwarzkümmel

Franzi von Wo geht’s zum Gemüseregal
Gurkensalat mit Minze und Pinienkernen

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*