Monate: Mai 2015

grüner Hochgenuss

sponsored / Eine inhaltliche Einflussnahme seitens der Unternehmen findet auf meinem Blog nicht statt!   Es grünt so grün, denn heute spielt Matcha die Hauptrolle in meinem Post. Meine Mission lautete: „Entwickle ein pikantes Rezept in dem Matcha Verwendung findet“. Die liebe Julia Graff vom Hädecke Verlag hat zu dieser interessanten Herausforderung im Rahmen des Blogevents „grüner Hochgenuss: matcha“ eingeladen.   Matcha ist ein japanischer zu feinem Pulver gemahlener grüner Tee, der dort traditionell zu Teezeremonien zubereitet wird. Hierzulande hat sich Matcha zu einem echten Trendgetränk entwickelt und wird aktuell vorzugsweise als kreative Geschmackskomponente von Süßspeisen verwendet. Gerne werden z.B. Eis, Sorbets, Gebäck oder Kuchen damit zubereitet. Aufgrund seiner grünen Farbe und seinem lieblichen, leicht süßen Geschmack mit herben Nuancen verleiht er den Speisen oft das gewisse Etwas. Die grüne Farbe erfreut ganz nebenbei das Auge. Matcha zur Abwechslung einmal als Zutat für deftige Gerichte zu verwenden, konnte ich mir auf anhieb sehr gut vorstellen und mir schwirrten direkt einige Rezeptideen im Kopf herum. Da ich mir sowieso schon länger vorgenommen hatte etwas mit dem kultigen …

Die Mädchenküche kocht „zusammen“ #2: Spinatquiche mit Tomaten und Feta

Jedes Event braucht seine eigene Herausforderung. Deswegen haben wir uns auch dieses Mal wieder überlegt etwas „gemeinsam“ zu kochen – jede von uns hat zur Aufgabe bekommen ein Quiche Rezept mit Spinat zu kreieren. Wie Ihr sehen könnt, sind sehr abwechslungsreiche, kreative Rezepte entstanden.   Maja von Moeyskitchen Spinat-Bacon-Quiche mit grünem Spinat-Ricotta-Boden Natalie von Holunderweg 18 Spinat-Polenta-Quiche Simone von Leckerbox Schnelle Mini-Toast-Quiche mit deutschem Spinat Samira von der vegetarisch- delikaten Kochwelt Spinat-Quiche mit Filoteig Ramona von Frl Moonstruck kocht Gedeckte Spinat-Spargel-Tarte Christina von Feines Gemüse Spinat-Ricotta-Quiche mit gesalzenen Cashewnüssen   Sibel von Insane in the Kitchen Spinat-Hackfleisch-Quiche mit Gorgonzola     Bei mir gab es gestern Abend eine Spinat- Tomaten Quiche mit Feta. Für den Boden habe ich statt dem klassischen Weizenmehl ein Buchweizenmehl verwendet. Ich finde der Geschmack dieses Mehls harmoniert sehr gut mit der Füllung.        Ab heute seit übrigens auch Ihr gefragt und dürft mitmachen. Postet ein passendes Rezept zur Aktion auf Euren Blogs und verlinkt darin auf unsere Mädchenküche Facebookseite (klick). Alle Rezepte werden bei der lieben Ramona (klick) …

Die Mädchenküche kocht #2:
Spinatknödel

Unglaublich es ist tatsächlich schon Mai und es ist Zeit für eine neue Runde Mädchenküche. Ihr erinnert Euch vielleicht – im Februar haben wir uns unser Blogevent rund um das Thema Hülsenfruchte gestaltet. Passend zur Saison dreht sich dieses Mal alles um das Thema Spinat. Ich habe mich richtig gefreut, als feststand, dass wir uns ausgerechnet für mein Lieblingsgemüse entschieden haben und musste auch nicht wirklich lange überlegen, welches Rezept ich Euch mit Spinat vorstellen möchte. In meinem letzten Südtirolurlaub habe ich in Meran hervorragende Spinatknödel mit zerlassener Butter gegessen. Seitdem habe ich mir vorgenommen, diese leckeren Knödel selber einmal zuzubereiten. Letztes Wochenende war es dann soweit und ich habe das Rezept natürlich für Euch aufgeschrieben. Obwohl Spinatsaison ist, kaufe ich meinen Blattspinat in der Regel trotzdem tiefgefroren oder friere meinen selbst angebauten Spinat blanchiert ein. Nur für Salate mit Spinat benutze ich frischen. Ich esse sehr viel und gerne auch spontan Spinat, wenn mir danach ist. Da der frische Spinat leider schnell welkt und an Vitaminen verliert, finde ich ist man mit TK Spinat …